Dr. Ludwig Tent

Edmund Siemers-Stiftung, Hamburg

Vortrag

Lebendigere Bäche und kleine Flüsse – Restaurieren in Zeiten des Klimawandels

von Ludwig Tent

Vita / Werdegang

  • 1974 Diplom (Uni Hamburg, Hydrobiologie und Fischereiwissenschaft, NF: Biochemie, Mikrobiologie)
  • 1978 Promotion Dr. rer. nat. . „Aufwuchs-Untersuchungen im Hamburger Hafen – Entwicklung und Struktur einer Biocoenose unter dem EinfluĂź häuslicher und industrieller Abwässer. – Hamburger KĂĽsten-forschung 39, 95 S., 1979“.
  • 1977-1987 Behörde fĂĽr Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft, Strom- und Hafenbau Hamburg: Ă–kologischer Berater der Wasserbehörde fĂĽr die Tide-Elbe, Gewässerschutzbeauftragter, Team „Baggergutuntersuchungsprogramm“
  • 1983-2019 Lehrbeauftragter Technische Universität Hamburg-Harburg
  • 1987-2015 Bezirksamt Wandsbek, Abteilungsleiter Umweltschutz (Wasser, Boden, Luft, Lärm, Public Health, Bachpatenbetreuung, Umweltberatung)
  • 2015 ff. Unruhestand: Unter anderem instream-Restaurieren von Bächen und kleinen FlĂĽssen, ergänzend zu Aktivitäten seit 1984, seit 1996 gefördert durch die Edmund Siemers-Stiftung, Hamburg

Forschungs-/ Arbeitsschwerpunkte

Instream Restaurieren von Bächen und kleinen Flüssen