Barrierefreiheitserklärung

Das 45. Dresdner Wasserbaukolloquium ist bestrebt, ihre Website https://www.wasserbaukolloquium.de/2022 in Übereinstimmung mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates zugänglich zu machen.

Vorbereitung dieser Erklärung zur Zugänglichkeit

Diese Erklärung wurde am 26.05.2020 verfasst. Die letzte Überprüfung der GRK 2250-Website und dieser Erklärung erfolgte am 05.November 2020. Grundlage für die Ausarbeitung dieser Erklärung zur Zugänglichkeit ist eine von der öffentlichen Stelle durchgeführten Selbstbewertung vom Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik, Technische Universität Dresden.

Stand der Kompatibilität mit den Anforderungen der Bundesverordnung über die Barrierefreie Informationstechnik (BITV)

Aufgrund der folgenden Inkompatibilitäten bzw. Ausnahmen ist diese Website teilweise kompatibel mit den Anforderungen des BfWebG gemäß BITV 2.0.

Kontakt

Wenn Sie irgendwelche Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung feststellen, wenden Sie sich bitte an Heike Dürichen

Durchsetzungsverfahren

Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihrem Feedback nicht zufrieden sind, können Sie sich an die Sächsische Schlichtungsstelle:

Beauftragter der Sächsischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
Albertstraße 10
01097 Dresden

Postanschrift: Archivstraße 1, 01097 Dresden
E-Mail: info.behindertenbeauftragter@sk.sachsen.de
Telefon: 0351 564-12161
Fax: 0351 564-12169
Internet: https://www.inklusion.sachsen.de

Weitere Hilfsangebote an der TU Dresden

Weitere Hilfsangebote der Beauftragten für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen der TU Dresden finden Sie unter:
https://tu-dresden.de/tu-dresden/organisation/gremien-und-beauftragte/beauftragte/bfsb