Wasserbau und Wasserwirtschaft im 'Stresstest'
9. und 10. März 2023

Wasserbau und Wasserwirtschaft im 'Stresstest'
9. und 10. März 2023

Abstracts

Frist zur Einreichung: 16.01.2023

Bitte beachten Sie folgende Richtlinien zur Einreichung von Kurzfassungen möglicher Konferenzbeiträge:

  • Eine Anmeldung zum Kolloquium ist zur Einreichung zunächst nicht erforderlich.
  • Ihr Abstract sollte nicht mehr als 2500 Zeichen enthalten (inkl. Leerzeichen).
  • Sie können eine Abbildung zu Ihrem Beitrag hochladen.
  • Sie können Ihren Beitrag mit bis zu 4 Schlagwörtern (Keywords) versehen.

Themenschwerpunkte:

  • Wasserspeicher- und Wasserversorgungsanlagen als kritische Infrastruktur
  • Wassersensitivität urbaner Räume
  • resiliente Wasserstraßeninfrastruktur
  • Management dynamischer Grundwasserressourcen
  • Relevanz der Wasserkraft für die Energiesicherheit
  • klimaadaptiver Wasserbau – Lösungen und Projekte
  • Vorhaben im Kontext des Water-Energy-Food-Nexus
  • Resilienzforschung – Methoden, Projekte, Maßnahmen

Voraussetzung für die Annahme eines Tagungsbeitrages ist die Bestätigung durch das wissenschaftliche Komitee bis zum 23.01.2023.
Nach Annahme des Beitrags ist die Anmeldung der Person, die vortragend sein wird, erforderlich.
Dieser wird eine reduzierte Teilnehmergebühr von 335 EUR gewährt.

Alle Daten angenommener Beiträge dürfen in den Tagungsunterlagen sowie auf den Tagungswebseiten veröffentlicht werden.

Download: Call for Papers

Weitere Informationen finden Sie hier.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner